Weber Abfallbehälter & Container

By Roman Bracht,

Weber, Abfallbehälter & Container

 

 

Produktfotos für Weber, einem der führenden Hersteller für Abfallbehälter & Container. Aufgrund der Anzahl und Größe des Produktes war es nötig, das Shooting vor Ort umzusetzen. Durch die Spiegellung am Boden wird die Hochwertigkeit des Produkts betont.

Werkzeuge

By Roman Bracht,

Auch bei den folgenden Produktfotos, liegt der Schwerpunkt darin, „mit der Form zu fotografieren“. Das heisst, dass die Lichtführung an die Form des Objektes angepasst wird. Eine sensible Lichtführung ist auch nötig, um die Materialität des Metalles zu betonen.

Geländer Edelstahl

By Roman Bracht,

Die Architektur wirkt freigestellt, da es durch die Dunkelheit keinen Bezug mehr zur Umgebung gibt. Somit geht es um das Produkt S-Bahnhof. Eine Ansammlung von Material und Produkten, verknüft und freigestellt zugleich.

Yeasu

By Roman Bracht,

Freie Arbeit für Yeasu

Das Amateurfunkgerät FT-450D als freie Arbeit inszeniert

Automobil

By Roman Bracht,

Freie Arbeit für Carmani

Lenkrad: Freie Arbeit, Audi A6

Motorraum: Freie Arbeit über das Kraftwerk eines 535dx

Reifen mit Felge: Freie Arbeit über den Felgenhersteller Carmani aus Baden-Württemberg

Hochschule Niederrhein – Forschungsbericht 2018

By Roman Bracht,

Hochschule Niederrhein, Forschungsbericht 2018

Dies ist eine kleine Auswahl an Businessportraits für den Forschungsbericht 2018 der Hochschule Niederrhein. Die Hochschule, mit Sitz in Krefeld und Mönchengladbach, veröffentlicht alle Jahre den Forschungsbericht um über laufende Forschungs und Entwicklungsprojekte zu informieren.

Künstler der HBK Essen

By Roman Bracht,

Künstlerportraits als freie Arbeit der Hochschule der Bildenden Künste Essen und der freien Akademie der Bildenenden Künste Essen.
Alle Künstler wurden in ihren Ateliers mit externem, inszeniertem Licht fotografiert.

Nussknacker

By Roman Bracht,

Der Buchautor und Sammler Adolf Heidenreich ist im Besitz einer umfassenden Sammlung von Nussknackern aus der ganzen Welt. Zu der Sammlung gehören 1800 Exemplare, von denen die ältesten aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Arian Gilles

By Roman Bracht,

Für Arian Gilles wurden die Uhren für den Shop in verschiedenen Ansichten fotografiert, um sie bestmöglich zu beschreiben.

Um  die emotionale Komponente verstärkt mit einzubringen, wurde die Uhr im Studio mit alltäglichen Komponenten inzeniert. Als Hintergund wurde die Skyline von Vancouver gewählt.