Info 80mm

Herzlich Willkommen! Auf dieser Seite finden Sie Informationen über das Einsatzveteranenprojekt 80mm, das gegen ein verzerrtes Bild unser Einsatzveteranen der Bundeswehr angehen soll.

 

Es ist ein von mir frei entwickeltes Projekt. Es gibt kein Schirmherr, Auftraggeber oder ähnliches.

Das Projekt beinhaltet eine Wanderausstellung. Das Anliegen ist, die Thematiken der Einsatzveteranen in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Deshalb ist es mir wichtig viele unterschiedliche Perspektiven unter zu bringen und auch gegensätzliche Meinungen zu Wort kommen zu lassen. Die Interviews der Einsatzveteranen stehen ohnehin für sich.

– 100% der Gewinne (Einnahmen abzüglich Druck, Layout, Werbekosten, Fahrten, Spesen, Verbrauchsmaterial, etc.) des Projekts, werden an den BDV, Bund Deutscher Einsatzveteranen e.V. und Veteranenkultur e.V. gespendet.

Findet das Projekt finanzielle Unterstützung, dann nur unter der Voraussetzung, dass ein nennenswerter Eingriff bzw. Einfluss ausgeschlossen ist.

 

 

 

TIMELINE
——————————————————————————————————————————————

 

14. November 2019

Die Ausstellung erfährt eine gute Resonanz der Besucher. Ein Beitrag wurde auf Veteranenkultur.de veröffentlicht:

 

Vom Objekt hin zum Subjekt – Das Projekt „80mm-Einsatzveteranen der Bundeswehr“

 

09. Oktober 2019

Der Flyer der Galerie:

28. September 2019

Die Vorbereitung laufen auf Hochtouren. Ein Entwurf für de Hängung der Bilder für die Ausstellung wird skiziiert. Es stellt sich herraus, nicht alle Protagonisten in der ersten Ausstellung zu sehen sind.

Die Garlerie No15 ist verhältnismäßig klein und damit die Anzahl der zu hängenden Bilder begrenzt.

 

11. Juni 2019

EIne Broschüre ist fertig um im Vorfeld über das Projekt zu infomieren. Sie ist vorallem für Unterstützer und Ausstellungsorte gedacht.

Download: Infomappe-projekt80mm-EV-2019

 

19. März 2019

Ankündigung der Ausstellung in der Galerie No 15 vom 19.10.19 – 16.11.19: https://no-15.de/Ausstellungen

 

 

Layout des Buches zum Projekt 80mm

Ein klassisches und zeitloses Layout für die zwei Doppelseiten der Protagonisten. Schön aufgeräumt und zurückhaltend. Hier wird sich, bis auf die Anordnung der Fotos, nicht mehr viel ändern.

 

Die Ausstellung im November 2019 in der Galerie in Cochem an der Mosel

Der Ankündigungsflyer der Galerie No15 für 2019 ist nun fertig. Dort ist auch die erste (ich hoffe es werden noch weitere folgen…) Ausstellung des Projektes angekündigt:

 

 

Kontakt für die Teilnahme:

Telefon: 0176-22 33 48 41
E-Mail: r.bracht@bracht-fotografie.de.

Weitere Infos:
www.facebook.com/brachtfotografie
www.instagram.com/roman_bracht

#Projekt80mm
#80mmVeteranenprojekt

Bitte teilt und liked die Beiträge in den solzialen Netzwerken – Danke!

 

Roman Bracht

ehemals OStGefr

(kein Einsatzveteran, 2008-2011: 3. PzGrenLehrBtl 92, 2011-2012 Ev. Militärpfarramt Köln I, 2013-2018 BwFachSBetrSt Köln)