Businessportraits Anwälte KBM

By Roman Bracht,

anwaltsportrait in koeln

Businessportraits der Kölner Kanzlei KBM

 

Businessportraits bei dem das natürliche Tageslicht bewusst mit einfließt.

 

Businessportraits im kölner Rheinauhafen

By Roman Bracht,

Lockere Portraits im Rheinauhafen

 

Businessportraits sind eine tolle Möglichkeit, um das Image und die Professionalität eines Unternehmens zu verbessern.

Obwohl üblicherweise in Innenräumen aufgenommen, können lockere Businessportraits im Freien genauso wirkungsvoll sein, insbesondere in der aktuellen Ära der sozialen Medien.

Die Vorteile:

 

  1. Natürliche Beleuchtung: Die natürliche Beleuchtung im Freien ist oft heller und gleichmäßiger als Innenbeleuchtung, was zu einem natürlicheren und authentischerem Aussehen führt.

  2. Einzigartige Umgebung: Ein Outdoor-Portrait bietet dem Fotografen und dem Porträtierten die Möglichkeit, eine Umgebung auszuwählen, die zur Identität des Unternehmens passt. Dies kann beispielsweise ein historischer Ort oder ein idyllischer Park sein. Solche Umgebungen können das Corporate Image stärken und eine positive Wahrnehmung beim Kunden fördern.

  3. Verbindung mit der Natur: Ein lockeres Businessportrait im Freien ermöglicht es, die Positivität, Leichtigkeit, Flexibilität und Verbindung des Unternehmens zur Natur darzustellen. Wir leben in einer Zeit, in der die Umwelt und Nachhaltigkeit sehr wichtige Themen sind. Mit einem Portrait im Freien können Unternehmen zeigen, dass sie sich mit dem Thema Natur auseinandersetzen.

  4. Mehr Emotionen: Aufgrund der Möglichkeit, eine natürliche Umgebung zu wählen, werden lockere Businessportraits draußen oft mit Emotionen verbunden. Solche Bilder schaffen es auch, Persönlichkeit und Authentizität auszustrahlen.

  5. Modernes Image: Ein lässiges Businessportrait im Freien kann auch ein modernes Image vermitteln. Das kann besonders wichtig sein, wenn man ein junges Publikum ansprechen möchte.

Der Preis beläuft sich an diesem Beispiel auf 280,- inklusive der MwSt. und der Bildbearbeitung und den vier Fotos.

 

Enscape Anwenderfotos

By Roman Bracht,

Oana Bucerzan am Beamer, arbeitet mit Enscape, Scopebox GmbH

Interviewserie über die Architektursoftware Enscape

 

Die Baseler Architektin Oana Bucerzan und Florian Kohlbecker vom Architekturbüro Kohlbecker Gesamtplan GmbH berichtet über Ihre Erfahrung mit Enscape.

Sie teilen ihre Erkenntnisse über die Vorteile und Möglichkeiten der leistungsstarken Software Enscape für die Architekturbranche. Dabei geht es um praktische Anwendungen, Bedienungsfreundlichkeit und die Auswirkungen von Enscape auf die Effizienz und Qualität der eigenen Architekturprojekte.

Für die Kampange wurden Fotos und Videos erstellt erstellt.

Cyber Management Campus

By Roman Bracht,

Student am Laptop bei einer Vorlesung der zuhoert

Portraits der Student*innen

 

Der neu etablierte Fachbereich am Cyber Management Campus in Mönchengladbach schafft eine einzigartige Verbindung zwischen Betriebswirtschaftslehre und Informationstechnologie.

Diese ausgewählten Imagefotos wurden speziell für den Relaunch der Website erstellt und sollen das neue Konzept optimal präsentieren.

BioEcho Mitarbeitende

By Roman Bracht,

Businesportraits-im-Buero

Mitarbeiter*innen der Firma BioEcho

Fotografiert mit viel natürlichem Licht in den eigenen Arbeitsumgebungen der Firma in Köln.

DB Schenker Kampagnenshooting

By Roman Bracht,

DB-Schenker-Portraits-Mitarbeiterkampagne

Interne Mitarbeiter Kampangne

 

Kampagnenshooting zur internen Strategiekommunikation für DB Schenker Land Transport Europe. Hier wurden Mitarbeiter der Firma und Ihre unterschiedlichen Betätigungsfelder vorgestellt.

Emotional und wertschätzend wurden die Testimonials fotografiert und in ein aufmerksamkeitsstarkes Konzept eingebunden.

 

Kunde: DB Schenker

Agentur: Vier für Texas

Bildbearbeitung: Felix Strässer

 

Lernende Student*innen der Hochschule

By Roman Bracht,

Schüler der Fachschule

 

Auf den Fotos, die die Vielfalt der Fachbereiche an Hochschulen und Universitäten zeigen, ist eine lebhafte Atmosphäre zu erkennen. In den Hörsälen treffen sich Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen, um gemeinsam zu lernen und Wissen auszutauschen. Man sieht sie konzentriert in Vorlesungen sitzen, eifrig Notizen machen und Fragen stellen, um den Stoff bestmöglich zu verstehen.

Forschungsprojekteund Experimente

Neben den Vorlesungen sind die Studierenden auch aktiv in Forschungsprojekte eingebunden. Auf den Fotos sieht man sie in Laboren, wo sie Experimente durchführen und neue Erkenntnisse gewinnen. Mit Schutzbrillen und Laborkitteln ausgestattet, arbeiten sie mit modernster Technologie und führen Versuche durch, um die Theorie in die Praxis umzusetzen.

Die Fotos zeigen auch, wie die Studierenden sich außerhalb des Unterrichts engagieren. Sie nehmen an studentischen Aktivitäten teil, wie zum Beispiel in Fachvereinigungen und Arbeitsgruppen, um ihr Wissen zu vertiefen und sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen. Man sieht sie bei Diskussionen und Workshops, wo sie ihre Ideen präsentieren und von anderen Studierenden Feedback erhalten.

Die Fotos verdeutlichen auch, wie die Studierenden ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken

Sie nehmen an Wettbewerben teil, präsentieren ihre Projekte und zeigen ihr Engagement für ihre Fachbereiche. Man sieht sie bei Preisverleihungen und Events, wo sie für ihre Leistungen und ihr Engagement ausgezeichnet werden.

Insgesamt zeigen die Fotos die vielseitigen Möglichkeiten, die sich den Studierenden in den Fachbereichen an Hochschulen und Universitäten bieten. Sie sind ein Spiegelbild des lebendigen und dynamischen Umfelds, in dem die Studierenden lernen, forschen und sich für ihre Karrieren vorbereiten. Die Fotos zeigen die Begeisterung und den Ehrgeiz, mit dem die Studierenden ihre Studienzeit nutzen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und sich auf eine erfolgreiche Zukunft vorzubereiten.